Wärmepumpen von KUPKA

Wärmepumpen
Wärmepumpen-Heizungen sind grundsätzlich mit jedem anderen Heizsystem vergleichbar.

Ihr besonderer Vorteil liegt im sparsamen Umgang mit der Energie. So nutzt beispielsweise eine Sole- Wasser-Wärmepumpe – die für den Heizbetrieb am häufigsten verwendete Betriebsart, zu 75 % die kostenlose, sich immer wieder erneuernde Erdwärme und benötigt nur 25 % Fremdenergie.

Das Prinzip der Wärmeepumpe ist ganz leicht zu verstehen, denn sie nutzt den physikalischen Grundsatz, dass in der Natur nichts verloren geht.


Praktisch bedeutet dies, dass man auf der einen Seite einer Wärmepumpe etwas kühlt, wodurch auf der anderen Seite zwangsläufig Wärme produziert wird. Vergleicht man die Wärmepumpe also mit einem Kühlschrank, so wird der Luft im Innenraum des Kühlschranks Energie entzogen (Kühleffekt), diese Energie dann in Wärme umgesetzt und an die Umgebungsluft (Heizeffekt) abgegeben. Man nutzt also die energiegünstigen Bedingungen der Kälte- technik, nur mit umgekehrten Vorzeichen, denn es steht bei der Wärmepumpe nicht die Kühlung im Vordergrund, sondern das Abfallprodukt der Kühlung – die Wärme!

img

Fußbodenheizung
Weil die Fußbodenheizung Behaglichkeit ausstrahlt, obwohl man sie nicht sieht und man sämtliche architektonischen Freiheiten dazugewinnt, bietet sich die Kombination mit Wärmepumpen an.(mehr…)

img

Wandheizungen
Das System der Wandheizung ist vielen anderen Heizsystemen überlegen, denn sie bieten einfach mehr! In Zusammenarbeit mit einer Wärmepumpe steigern Sie die Effizienz umgemein. (mehr…)

img

NOTDIENST

Schnelle Hilfe bei Heiz- oder Wasserproblemen ist besonders wichtig. Unseren Notdienst erreichen Sie rund um die Uhr. Tel.: 02305.1610

icon
    Zertifikat

    Die KUPKA GmbH ist Vorreiter in der Wärmepumpentechnik und einer der wenigen Betriebe mit zertifiziertem Installateur.