Kraft-Wärme-Kopplung

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, Energie möglichst effizient zu erzeugen und zu  nutzen. Im Haushalt wird Energie vor allem für drei Bereiche benötigt: Zum Heizen, für die Warmwassererzeugung und für den Betrieb elektrischer Geräte in Form von Strom. Die effizienteste Form, den Energiebedarf in Häusern komplett durch Gas zu decken ist die Kraft-Wärme-Kopplung.

Bei der Kraft-Wärme-Kopplung wird das Heizen mit der Warmwasser- und Stromerzeugung kombiniert und so Energie eingespart: Ein hoch effizientes Blockheizkraftwerk erzeugt Strom direkt in den eigenen vier Wänden und die bei der Stromproduktion anfallende Wärme wird zum Heizen und zur Warmwassererzeugung genutzt. So werden Strom und Wärme direkt dort produziert, wo sie gebraucht werden und die Energie wird optimal genutzt.

Wann immer mehr Strom produziert wird als benötigt, kann der überschüssige Strom direkt zu attraktiven Konditionen ins Stromnetz eingespeist werden. Dadurch wird im Vergleich zur herkömmlichen separaten Erzeugung von Strom und Wärme mehr als ein Drittel an Energie eingespart und der CO2-Ausstoß mehr als halbiert. Möglich ist der unkomplizierte und staatlich subventionierte Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung in Ein-, Zwei- und sogar in Mehrfamilienhäusern.   

Unabhängig – der Umwelt zuliebe



Mit einem eigenen gasbetriebenem Blockheizkraftwerk sind Sie absolut unabhängig von Strompreis- erhöhungen der großen Energieversorger. Sie erzeugen Ihren eigenen Strom in Ihren eigenen vier Wänden und werden sogar selbst zum Stromerzeuger für andere, indem Sie überschüssig produzierten Strom gewinnbringend ins Stromnetz einspeisen. Gleichzeitig ist in Ihrem Haus Dank einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage auch schon für Warmes Wasser gesorgt und es kann geheizt werden. Die extrem hohen Nutzungsgrade, die mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen erreicht werden sind der Grund, warum auch die Umwelt profitiert: Während rein stromerzeugende Anlagen Wirkungsgrade zwischen 30 und maximal 58 Prozent erzielen, erreicht man mit KWK-Systemen Nutzungsgrade von 80 Prozent und mehr. Es wird ein Minimum an Energie aufgewendet mit maximaler Wirkung.

Der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungssystemen ist staatlich subventioniert. Je nach Anlage können hier sowohl das KWK-Gesetz (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz) sowie das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EGG) greifen. Betreiber von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen werden je nach Anlage mit Boni für jede erzeugte Kilowattstunde unterstützt. Dies gilt für Strom, der ins allgemeine Stromnetz eingespeist wird genauso wie für den Strom, der im eigenen Gebäude verbraucht wird. Außerdem wird für Gas, welches in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit hohem Nutzungsgrad eingesetzt wird die Energiesteuer erstattet.

Blochheizkraftwerk von KUPKA

Blockheizkraftwerk
Welcher Hausbesitzer träumt nicht davon, ein eigenes kleines Kraftwerk bei sich im Haus zu haben? Erleben Sie ein Blockheizkraftwerk live bei uns vor Ort. Wir erklären Ihnen gerne die Vorzüge dieser Technik an der Anlage die unseren Firmensitz versorgt. (mehr…)

img

NOTDIENST

Schnelle Hilfe bei Heiz- oder Wasserproblemen ist besonders wichtig. Unseren Notdienst erreichen Sie rund um die Uhr. Tel.: 02305.1610